Apr 212010
 

Die taz veranstaltete am 13.4.2010 im tazcafé in Berlin eine Diskussion zum Thema “Mein Profil gehört mir!?”. Aus dem Beschreibungstext auf taz.de:

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg findet Privatsphäre überholt. Hat er Recht? Einerseits veröffentlichen zunehmend mehr Menschen im Internet Informationen über sich. Andererseits wachsen Kritik und Protest gegen Datenspeicherung und Überwachung – sei es durch Konzerne wie Google oder Regierungen. Wie also sieht die Privatsphäre im 21. Jahrhundert aus?

Es diskutieren:

- Christian Heller (Futurist)

- Michael Horn (Chaos Computer Club)

- Anne Roth (Bloggerin)

- Timo Luthmann (mensch.coop)

Moderation: Julia Seeliger (taz)

Hier der Livemitschnitt:

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>